Mundhygiene – Mundgeruch und jetzt?

09.10.2020
19_Mundhygiene_Mundgeruch_PMO_DIA_fin
Weiterempfehlen
Kategorie:

Mundhygiene – Mundgeruch

Mundgeruch ist ein Tabuthema – dabei leidet etwa ein Viertel der Bevölkerung gelegentlich oder chronisch unter Mundgeruch (medizinischer Fachbegriff „Halitosis“).

 

Das Problem liegt auf der Zunge
In den meisten Fällen liegt die Ursache für Mundgeruch in der Mundhöhle, meist auf der Zunge. Mundgeruch entsteht durch die bakterielle Zersetzung von organischem Material (z. B. Nahrungsmittelresten) in der Mundhöhle. Viel seltener liegt die Ursache im Magen.

 

Weitere Ursachen für schlechten Atem
Ein leichter Mundgeruch kann bei Kindern und Erwachsenen nach dem Schlafen völlig normal sein, da der Speichelfluss während des Schlafens reduziert ist. 

 

Auch Rauchen, Mundsoor und entzündete Rachenmandeln können Mundgeruch verursachen, ebenso wie zu wenig trinken, da dies zu Mundtrockenheit führen kann, was den Mundgeruch ebenfalls verstärkt. Allgemeinerkrankungen wie z. B. Diabetes, Nieren- und Lebererkrankungen können systemische Ursachen für Mundgeruch sein.

 

Wasser schwemmt den Geruch einfach weg
Unterschätzt im Kampf gegen Mundgeruch ist ein ganz einfaches Mittel: genügend Wasser trinken. Damit wird ein Austrocknen des Mundes vermieden, und Bakterien werden weggeschwemmt. Je 10 Kilogramm Körpergewicht sollte etwa ein halber Liter getrunken werden. Zuckerfreie Getränke sind dabei zu bevorzugen.

 

Auf Hygiene achten
Der wichtigste Ansprechpartner für Mundgeruch ist der Zahnarzt. Meist genügt für eine erfolgreiche Therapie eine sorgfältige tägliche Mundhygiene:

  • mechanische Reinigung der Zunge mit einem speziellen Zungenreiniger
  • Reinigung der Zahnzwischenräume mit Interdentalbürstchen oder Zahnseide
  • regelmäßige Spülung der Mundhöhle mit antibakteriellen Mundspülungen, die geruchsbildende Bakterien wirksam bekämpfen

Tipp
Mit speziellen Produkten können bei der Bekämpfung von Mundgeruch sehr gute Ergebnisse erzielt werden. So gibt es Mittel gegen Mundgeruch, die aus Zahngel, Mundspüllösung und einem Zungenreiniger bestehen.

 

Dragees mit dem Wirkstoff Chlorophyll wirken von innen gegen Mundgeruch. Spezielle Mundspüllösungen bekämpfen wirksam die Ursachen von Mundgeruch, indem sie Bakterien auf der Zunge und in der gesamten Mundhöhle inaktivieren und geruchsbildende Verbindungen neutralisieren.
_________________________________________________________________________
Text: Heinl
© PACs Verlag GmbH
Foto ©: Pixabay