Akupunktur - was feinste Nadeln bewirken

Die Akupunktur ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

In den letzten 2500 Jahren hat sich in China und anderen asiatischen Ländern die Traditionelle Medizin (TCM) erfolgreich etabliert.
In der westlichen Welt findet diese Art der Behandlung immer mehr Beachtung. Grund dafür ist, dass in der TCM der Mensch als Ganzes betrachtet wird, nicht nur sein Symptom.

Akupu-Nadeln1

Wie lange dauert es, bis Akupunktur hilft?


Bei der von uns angebotenen Ohr-Akupunktur hängt die erforderliche Dauer einer Behandlung von der Art und Intensität der jeweiligen Beschwerden ab.

Ein typischer Behandlungszyklus besteht aus zehn bis zwölf Sitzungen mit je ein bis vier Behandlungen pro Woche. Pro Sitzung werden sechs bis sieben Nadeln in die Haut gestochen, welche dann jeweils 20 bis 30 Minuten dort verbleiben.

Oft zeigt sich schon nach einer einzigen Sitzung ein Behandlungserfolg, dieser sollte sich auf jeden Fall aber spätestens nach vier bis fünf Sitzungen einstellen.

Ist ein Behandlungszyklus vollständig durchlaufen, sollte bis zum nächsten Zyklus eine Pause von mehreren Wochen, wenn nicht sogar mehreren Monaten eingehalten werden.

 

Jetzt anfragen

Bei welchen Beschwerden hilft Akupunktur?

Während die Internationale Gemeinschaft für medizinische Medizin die Meinung vertritt, mit Akupunktur ließen sich beinahe alle medizinischen Indikationen behandeln, wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nur eine begrenzte Anzahl von Einsatzgebieten akzeptiert.

Unter anderem entzündliche Krankheiten der Atemwege und der Lunge sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Empfohlen wird die Akupunktur auch zur Unterstützung der Genesung nach Schlaganfällen sowie bei Suchtproblemen und Schlafstörungen.

In mehreren Untersuchungen konnte in den letzten Jahren nachgewiesen werden, dass Akupunktur bei der Behandlung verschiedener Schmerzarten Wirkung zeigen kann.

Weitere Anwendungsgebiete, bei denen die Nadeln Erleichterung verschaffen können, sind allergisches Asthma, Heuschnupfen und Menstruationsbeschwerden.

Ohr-Akupunktur ist unter anderem zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion, zur Unterstützung beim Nikotinentzug sowie bei psychischen Beschwerden empfehlenswert.

 

Jetzt anfragen

Akupu-Ohr2

Akupu-Ohr1

Was ist die Wirkung von Akupunktur?

Durch das Einstechen der Nadeln in geeignete Reaktionspunkte am Ohr soll die Ausschüttung von bestimmten Botenstoffen angeregt werden.

Es wird zudem angenommen, dass direkte Verbindungen zu Strukturen des zentralen Nervensystems geschaffen werden. Die Ohr-Akupunktur ist auf gewisse Weise mit der Reflexzonentherapie vergleichbar.

Drei wichtige große Nerven versorgen das äußere Ohr und haben ihren Kern jeweils im Hirnstamm. Die unmittelbare Nähe der Ohren zum Gehirn sorgt für eine besonders schnelle Weiterleitung von Impulsen und Signalen.

Dies wird als Erklärung dafür angenommen, dass die Wirkung von Ohrakupunktur stärker ist als bei Hand- oder bei der Fußreflexzonentherapie.

 

Jetzt anfragen

Kann Akupunktur auch gefährlich sein?

In früheren Zeiten bestand bei Akupunktur-Behandlungen die Gefahr von Infektionen durch ungenügend sterilisierte Nadeln. Dieses Risiko wurde jedoch durch die heute übliche Verwendung von Einweg-Nadeln minimiert.

Als Reaktion auf das Einstechen der Nadeln in die Haut kann es zu einer Hautrötung an der Einstichstelle kommen, die in aller Regel jedoch nach einigen Stunden wieder verschwindet.

Bei sensiblen Patienten können als Reaktion auf die Behandlung Kreislaufprobleme auftreten, weshalb der Patient während der Behandlung auch liegen soll.

In seltenen Fällen kann es durch die Ohrakupunktur zu einer Erstverschlimmerung von Beschwerden kommen, die aber bald wieder abklingt.

 

Jetzt anfragen

Akupu-Bauch

Akupu-Ruecken

Akupunktur – eine Behandlungsform der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Akupunktur hat ihren Ursprung in China und ist eine Therapieform, die zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehört.

Traditionelle Chinesische Heilmethoden beruhen auf der Vorstellung, dass der menschliche Körper von der universellen Lebensenergie Chi durchströmt wird.

Krankheiten werden als Störungen im Fluss der Energieleitbahnen, auch Meridiane genannt, verstanden. Entlang der Meridiane befinden sich verschiedene Akupunkturpunkte, die den Organsystemen und Körperregionen zugeordnet sind.

Durch das Setzen von Nadeln an entsprechende Punkte soll der Energiefluss angeregt und Blockaden sollen beseitigt werden.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin kennt man einzelne Behandlungspunkte am Ohr, doch geht die heutzutage übliche Ohr-Akupunktur auf den französischen Arzt Dr. Paul Nogier zurück.

 

Jetzt anfragen

Nehmen Sie Kontakt auf

 Füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

 RUFEN SIE UNS GERN AN +49 (0)3301 57 36 06

Oder Sie vereinbaren Ihren ganz persönlichen Wunschtermin für ein kostenfreies Beratungsgespräch.

    • Kostenloses Erstgespräch
    • Rückrufservice
    • Siehe Fragen / Wünsche
    • Herbstgutschein
    Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage senden